Frühlingsmarkt

 

Natürlich sind wir auch dieses Jahr wieder mit einem Stand am Frühlingsmarkt im Botanischen Garten in Fribourg. Und wir freuen uns drauf, euch da zu sehen: am Samstag 13. Mai 2017 von 9 bis 16h. Mehr Infos hier.

 

 

MitarbeiterIn gesucht

 

Wir suchen eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter, die oder der mit uns diesen Hof führen möchte. Gerne mit gärtnerischer oder landwirtschaftlicher Ausbildung oder entsprechender Erfahrung. Der Biohof Tannacker liegt in Rechthalten bei Fribourg, ist ein 3 ha kleiner bioveganer Betrieb, also bewusst ohne Tierhaltung, mit Gemüse, Kräuter, Beeren, Obst, Verarbeitung und Verkauf auf dem Markt. Bewerbungen am besten per mail an biohof.tannacker@bluewin.ch oder an Biohof Tannacker, Goma 8, 1718 Rechthalten. Für Fragen 026 418 04 54.
Gerne weitersagen.
Merci

Jann und Nadia, Biohof Tannacker

 

 

Biomarché Fribourg 10.10.15

 

Am 10. Oktober 2015 findet auf dem Place Python in Fribourg der jährliche Biomarkt statt. Auch wir werden wieder mit einem Stand dabei sein.

Mehr dazu auf marchebio-fribourg.ch

 

 

Aktionstag Wildpflanzen sammeln im Tannacker!

 

es ist frühling und alles wächst und ihr dürft uns besuchen kommen und helfen und bier trinken und essen.

und zwar am wochenende vom 16. und 17 mai 2015.
samstag ab dem mittag bis sonntag abend.
eintrudeln wann auch immer.

auf dem programm steht:

löwenzahn
waldmeister
löwenzahn
löwenzahn
tannenspitzen
löwenzahn

wer übernachten will: bitte schlafsack mitnehmen.

wir freuen uns!

euer lieblingshof tannacker
jann nadia

 

Biohof Tannacker wünscht sich Verstärkung

 

Wir suchen auf bald eine Gärtnerin oder einen Gärtner, die mit uns gemeinsam den Hof bewirtschaften möchte.

Der Tannacker ist ein bioveganer 3ha-Betrieb in der Nähe von Fribourg. Wir haben Gemüse, Kräuter, Beeren und (Wild)Obst, Hofverarbeitung, fahren auf den Markt, sind links und mögen Feminismus und Subkultur.

Du bist LandwirtIn oder GärtnerIn und hast Lust auf Arbeiten und Wohnen im kleinen Kollektiv.

Wir freuen uns auf dich,

Jann und Nadia

biohof.tannacker(ät)bluewin.ch

Biohof Tannacker, Goma 8, 1718 Rechthalten

 

 

«Die fast geheimen Produkte»

 

«Und dann gibts noch die fast geheimen Produkte, die auch nur selten in Bioläden auftauchen. Zum Beispiel die weltbeste Birnenkonfitüre, (...) südwestlich von Bern. Mehr verrate ich nicht, denn jedes Jahr werden nur ein paar Dutzend Gläser davon produziert. Und die lasse ich mir nicht von WOZ-LeserInnen wegschnappen.»

Bettina Dyttrich, WOZ vom 27. November 2014

 

Herbstmarkt au jardin botanique in Fribourg

Zum ersten Mal sind wir nicht nur im Frühling sondern auch im Herbst im Botanischen Garten. Am Samstag, 11.10.14, von 9 bis 16 Uhr. Mit Cassisconfi, eingemachten Kapuzinerkressefrüchten, Tannenspitzensirup und anderen tollen Sachen. Infos zum Markt auf der Homepage vom Botanischen Garten.

 

Biomarkt Fribourg

Am Samstag, 27.9.14 sind wir wieder am Biomarkt auf dem Place Python in Fribourg. Von 9 bis 16 Uhr. http://www.marchebio-fribourg.ch

 

Tannenspitzensammeln

24.4.2014

Wir veranstalten wieder mal einen wunderschönen Arbeitssonntag: ausschwärmen, durch die Wälder streifen, mit vielen Tannenspitzen zurückkommen, die kleinschneiden und auskochen.

am sonntag 18.5.2014, ab 9 uhr, solange wie es hell ist.
anreise auch am samstag möglich, es hat platz zum übernachten.
essen und trinken auch.
anmeldung ist gäbig.

Bus Nr 127 ab Fribourg 8:32, 10:02, 12:02, 15:02, bis Rechthalten Dorf, durchs Dorf rauf und äne wieder abe.

Bis dann!
Nadia und Jann

 

Frühlingsmarkt

23.4.2014

Am 10.5.2014 sind wir mit einem Stand im Botanischen Garten in Fribourg am jährlich stattfindenden Frühlingsmarkt. Mit vielen schönen Ständen mit Setzlingen, Saatgut, Verarbeitetem und einem Café. Von 9 bis 16h. http://www.unifr.ch/jardin-botanique

 

Vortrag Decroissance Basel

17.2.2014

Freitag, 28.2.2014: Café Décroissance in Basel: Perspektiven einer regionalen und bioveganen Landwirtschaft in der Schweiz. Ist eine regionale biovegane Selbstversorgung denkbar? Welche strukturellen Änderungen sind hierfür notwendig? Welche Handlungsperspektiven würden sich dadurch ergeben und für wen? Vortrag und Diskussion mit Jann vom Biohof Tannacker

Freitag, 28.Februar 2014, 19:30h, Gemeinschaftsraum Klybeckstrasse 247 (oberhalb Neues Kino), 4057 Basel

 

Znacht Schnaps Feuer

12.12.2013

auf dem biohof tannacker gibt es dieses silvester wieder einmal ein kleines fest:

am 31.12.13, so ab eindunkeln: ZNACHT SCHNAPS FEUER und nach lust und laune spiele.
und zmorge 2014. übernachten geht gut. schlafsack mitnehmen. wir freuen uns auf euch. anmeldung ist hilfreich, aber wir freuen uns auch über spontanes erscheinen.

 

20 Jahre Bio Fribourg

19.09.2013

Bio Fribourg feiert dieses Jahr den 20. Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es am 27. und 28. September ein Fest mit einem Markt am Samstag. Da sind auch wir mit einem Stand dabei. Am Samstag, 28. September, von 9 bis 16 Uhr.

 

herbettes en fête 2013

11.03.2013

Auch dieses Jahr sind wir wieder am schönen Kräutermarkt "herbettes en fête" in Charmey: Am Wochenende vom 8. und 9. Juni findet ihr uns gemeinsam mit anderen Marktständen und vielen schönen und interessanten Produkten aus Wildpflanzen, Kräutern und anderem Pflanzlichem im Zentrum von Charmey. Dazu gibts Konferenzen, Führungen und Musik. Ein Besuch lohnt sich. Mehr auf herbettesenfete.ch

 

MitstreiterInnen gesucht

5.11.2012

Wir suchen auf bald 1-2 MitstreiterInnen mit landwirtschaftlicher oder gärtnischer Ausbildung oder Erfahrung. Mit Spass an basisdemokratischer Mitbestimmung, mit Interesse an experimenteller Weiterentwicklung eines jungen bioveganen Betriebes, mit Lust auf Handarbeit, mit Freude an linksalternativen Wohn- und Lebensweisen, aber auch im Wissen, dass es um einen Produktionsbetrieb geht, der auch finanziell funktionieren muss. Wenn das gut tönt für dich, dann meld dich doch.

 

5 Jahre Notre Panier Bio

3.09.2012

Am 29. September 2012 feiert der Freiburger Biokorb sein 5 jähriges Jubiläum. Da wir seit diesem Jahr den Panier Bio auch beliefern und das sowieso eine super Sache ist, sind wir da bei dem Fest auch dabei. Am 29. September von 9 bis 16 Uhr auf dem Place Python in Fribourg. Mehr Infos auf unserbiokorb.ch

 

Mäh the Tannacker

24.06.2012

MÄH THE TANNACKER! mähen – rechen - gras zusammentragen. WEG MIT DER ÖKOWIESE! Bier – Sommerliebe – Sirup – Häperesalat. 7. / 8. und 14. / 15. Juli 2012: Samstag nami, Sonntag immer, Übernachten geht gut. Summeredition der beliebten Tannacker-Aktionstage, diesmal mit Sonne! In Fribourg mit dem Bus Nr 127 Richtung Plaffeien Samstag 12:02, 15:02, 17:02 und 18:32 ab Fribourg. Sonntag 8:32, 10:02, 12:02 und 15:02 ab Fribourg. Aussteigen Rechthalten Post/Dorf, dann die Strasse weiter in Fahrtrichtung, nach der Garage links hoch, durchs ganze Dorf bis ganz oben. Auf der asphaltierten Strasse rechts auf die andere Seite runter, und der dritte Hof sind wir. 026 418 04 54. Wir freuen uns! Bitte anmelden, merci.

 

herbettes en fête

9.05.2012

Am Samstag, 9. und Sonntag, 10. Juni 2012 sind wir mit unseren Sachen am Kräutermarkt "Herbettes en fête" in Charmey, einem schönen Markt mit interessanten Ständen und Veranstaltungen rund um Kräuter und Wildpflanzen. Was schönes im sonst nicht so schönen Charmey. Genaueres auf herbettesenfete.ch

 

Bouff Pop Vegan mit dem Tannacker

16.04.2012

Im Centre Fries in Fribourg findet regelmässig eine vegane Vokü statt, d.h. es gibt veganes Essen für alle Interessierten - Preis nach Gutdünken und finanziellen Möglichkeiten. Das nächste Mal, am Montag, 30. April, werden wir zu Gast sein und von unserem Hof und bioveganer Landwirtschaft erzählen. Um 19 Uhr im Centre Fries an der Rue G. Techtermann 8 in Fribourg.

 

Hack the Tannacker

29.02.2012

SUPPE-HACKEN-KAFI-SCHNAPS

Am 18.3.2012 den ganzen Tag.
Verschiebedatum 25.3.2012.

SUPPE-HACKEN-KAFI-SCHNAPS
Erste Frühlingsarbeiten draussen.
SUPPE-HACKEN-KAFI-SCHNAPS
Gute Schuhe empfohlen.
SUPPE-HACKEN-KAFI-SCHNAPS
Wir freuen uns auf euch.
SUPPE-HACKEN-KAFI-SCHNAPS
Ab Bern um 8:04 / 9:34 / 11:34.
Ab Fribourg um 8:32 / 10:02 /12:02.
In Fribourg mit dem Bus Nr 127 Richtung Plaffeien bis Rechthalten Post/Dorf, dann die Strasse weiter in Fahrtrichtung, nach der Garage links hoch, durchs ganze Dorf bis ganz oben. dann auf der asphaltierten Strasse rechts auf die andere Seite runter, und der dritte Hof sind wir.
SUPPE-HACKEN-KAFI-SCHNAPS
026 418 04 54
bitte anmelden, merci

 

Zwischen Zorn und Zärtlichkeit

20.02.2012

Vor kurzem hatte der Film «Zwischen Zorn und Zärtlichkeit - die Geschichte des Biolandbaus in der Schweiz» von Benno Hungerbühler und Thomas Alföldi (FiBL) Premiere. Da Maria, unser Wintergspänli hier auf dem Hof, auch zu Wort kommt, hab ich ihn nun auch schon gesehen: ein sehr sehenswerter und informativer Film, der mit den PionierInnen wie Mina Hofstetter und Rudolf Steiner Anfang des 20. Jahrhunderts beginnt, über die Geschichte rund um den Möschberg, die Entwicklungen von z.b. Biofarm und FiBL, viele Widerstände und Aussenseitertum, hin zur Etablierung und Konventionalisierung und Unterstützung von Coop sehr schön und interessant verschiedene Entwicklungsschritte des Biolandbaus zeigt. Mit vielen Interviews mit BiobäuerInnen aus den verschiedenen Generationen der Biobewegung. Und mit einem schönen Abschluss mit ortoloco und engagierten Bio-LandwirtschaftsschülerInnen, die nach den Kapiteln der Ankunft im Mainstream den Blick nochmal öffnen für Experimente und Alternativen, im Landwirtschaftlichen wie im Ökonomischen.

 

2012

4.01.2012

Nach dem schönen und lustigen und feinen Silvester und Neujahr beginnt nun das zweite offizielle Tannacker-Jahr als Biohof, und los gehts mit jeder Menge Büroarbeit für Jann, während Mirjam und Nadia in der ätherisch überdüngten Stube getrocknete Kräuter siebeln und verpacken. Also wir fangen das Jahr gut an, ihr hoffentlich auch.

 

Neue Homepage

1.01.2012

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage vom Biohof Tannacker...